Medienberichte 2013

Kein Phantast, ein Tüftler Von Waldstatt aus hat Hermann Blumer Holz als Werkstoff in der Architektur wieder salonfähig gemacht. Zum 70. Geburtstag des Holzbauingenieurs ist im Appenzeller Verlag eine Biographie erschienen. Sie porträtiert Blumer als visionären Macher. MICHAEL GENOVA-30.12.2013

Persönliches Erlebnis mit Nelson Mandela WALDSTATT. Die ganze Welt trauert um Nelson Mandela, der am Donnerstag in Johannesburg gestorben ist. Der Friedensnobelpreisträger wurde, nachdem er viele Jahre als politischer Gefangener in Haft war, am 9. Mai 1994 zum ersten schwarzen Präsidenten von Südafrika gewählt. Einer, der die Amtseinsetzung am folgenden Tag aus nächster Nähe miterlebt hat, ist Walter Schläpfer aus Waldstatt. Er arbeitete damals als Patissier an den Feierlichkeiten am Präsidentensitz in der Hauptstadt Pretoria in der Küchenmannschaft mit. PATRIK KOBLER-10.12.2013

Waldstatt - ein Tourismusort? Waldstatt soll Hotelstandort werden. Doch ist dieses Hinterländer Dorf ein konkurrenzfähiger Tourismusort? Ohne diese Voraussetzung nimmt der Verkehr noch mehr zu. Von Roger Fuchs-30.11.2013

Waldstatt erhält Zuschlag für Hotel Drei Gemeinden standen am Ende noch im Wettbewerb um den geplanten Neubau. Das Viersternehotel der IG Wellbeing & Health Resort Appenzellerland soll in Waldstatt gebaut werden, und nicht in Gais oder Trogen. JULIA NEHMIZ-26.11.2013

Waldstätter haben den Dreh raus Das Rhönrad spielt für die Geräteriege Waldstatt eine wichtige Rolle, holt sie die Medaillen doch vor allem in dieser Disziplin. Leiterin Priska Roth gewährt einen Einblick in die Welt der Exoten unter den Geräteturnern. ROMAN HERTLER-26.11.2013

Zwei Schweizer Meisterinnen WALDSTATT.Cindy Blatter und Elanur Muhcu haben vor einer Woche einen sportlichen Höhepunkt ihrer noch jungen Karriere erlebt. Die beiden 15-Jährigen sind von den Schweizer Meisterschaften in Qingda mit Gold und Silber nach Hause gekommen. MONIKA EGLI-16.11.2013

Waldstatt muss Gürtel noch enger schnallen WALDSTATT. Die Gemeinde Waldstatt und ihre Finanznöte sind keine neue, unbekannte Liaison. BRUNO EISENHUT-15.11.2013

Schellen und Zäuerli zu jeder Zeit Eine neue CD ermöglicht, den Silvesterchläusen auch unter dem Jahr zuzuhören. Die Idee zur CD hatte der Waldstätter Produzent Beat Müller. Erschienen ist das Produkt im Appenzeller Verlag. ROGER FUCHS-15.11.2013

Fusion mit Hundwil HINTERLAND. Hundwil geht es finanziell so schlecht, dass sich letzte Woche der Vizepräsident Hans Giger zur Aussage verleiten liess, in fünf Jahren würde man über eine Fusion nachdenken, wenn es im gleichen Stil weitergehe.ROGER FUCHS-13.11.2013

Waldstätter bebacken Urnäsch Der Familienbetrieb Bäckerei Gerig hat im September die Bäckerei Vetsch in Urnäsch übernommen. Seit Ende Oktober waren Renovationsarbeiten im Gange. Gestern wurde der Laden wiedereröffnet. ROMAN HERTLER-12.11.2013

Glühende Schellen am Martini-Markt WALDSTATT. Morgen und übermorgen findet in Waldstatt zum zweiten Mal der Martini-Markt im Wohnhaus von Petra Manz und Hans Ulrich Gantenbein statt. Die Zahl der Aussteller ist deutlich höher als letztes Jahr. ROGER FUCHS-08.11.2013

Glühende Schellen am Martinimarkt Einer der Höhepunkte ist Peter Preisig aus Herisau. Er hat seine Esse dabei und das Publikum kann mitverfolgen, wie er aus glühendem Eisen Rollen und Schellen schmiedet.

Leuewies kommt voran WALDSTATT.Der Quartierplan zur Überbauung Leuewies ist ab Montag auf der Gemeindeverwaltung einsehbar.-02.11.2013

Frischer Wind im Löwen Die Waldstätter Bevölkerung hat ihre Gaststätte wieder. Nur drei Monate nach der Schliessung dieser schönen Wirtschaft feiern die neuen Besitzer Gisela und Andi Eberhard am 21. Oktober die Wiedereröffnung. Antrinkete ist vier Tage später. RENé BIERI-19.10.2013

Blickwechsel - Traditionelles in anderer Mission WALDSTATT. Erstmals zeigt Künstler Markus Oertle in Waldstatt seine Arbeiten einem grösseren Publikum.-17.10.2013

Vereinssteckbrief Pistolenschützen Herisau-Waldstatt - 26.09.2013

Turnfahrt, Kistenstöckli und Riviera Kürzlich traf sich eine kleinere Gruppe unentwegter Männerriegler früh am Morgen beim MZG Waldstatt für eine Turnfahrt mit unbestimmtem Ziel. Sämi Rohner - 26.09.2013

Holzige Ausstellung öffnet die Tore Im Seniorenheim Bad Säntisblick eröffnet Werner Zellweger seine Ausstellung «Schauplatz Handwerk». Die Sammlung erzählt Interessantes aus den verschiedensten Berufen, die mit Holz arbeiten. ROMAN HERTLER-10.09.2013

Waldstatts Küken im Bündnerland Ramon Tanner aus Waldstatt besucht seit drei Wochen das Sportgymnasium Davos. Er wohnt im Internat und spielt bei den Minis des HC Davos. Der Schüler ist gewohnt, mehr als der Durchschnitt zu trainieren. Heimweh verspüre er nicht, sagt der 14-Jährige. LUKAS PFIFFNER-10.09.2013

Waldstatt in der "Pole Position" Waldstatt wird anstelle von Gais und Trogen als Standort für ein neues Viersternehotel favorisiert. In Gais und Trogen macht sich derweil Unmut über die fehlende Kommunikation der IG Wellbeing & Health Resort Appenzellerland breit. ROGER FUCHS-04.09.2013

Unterwegs Drei Tage mit Kajak und Velo Der 30jährige Ruedi Gamper, Wirt der St. Galler Baracca Bar, kommt aus Waldstatt. Er will mit dem 33jährigen Yair Camacho, der aus Mexiko stammt und in St. Gallen lebt, innert drei Tagen den Säntis umrunden.-02.09.2013

Vize-Schweizer-Meister Nachdem das Team von Herisau-Waldstatt kürzlich die Ostschweizer Meisterschaft der Armbrustschützen überlegen gewonnen hatte, stand am vergangenen Wochenende der Final der Schweizer Meisterschaften in Wohlen auf dem Programm-30.08.2013

Mineralwasser, Dreckwasser Der Ausbau zur neuen Klärstufe für Mikroverunreinigungen in der ARA Bachwis hat begonnen. Hansueli Messmer wird ab 2015 die schweizweit am besten reinigende Kläranlage betreiben. Das Erfolgsrezept: Pulveraktivkohle.

Zwei Hänsel und ein Holzofen Christof Enzler und Flurin Sandholzer arbeiten als Hafner bei «Dominic Jud Ofenbau und Plattenbeläge» in Waldstatt. Sie bauen Kamine und Cheminées, restaurieren Kachelöfen und kriechen durch schmale Türchen in Holzöfen.ALEXA SCHERRER-19.08.2013

Die Königsklasse der Bäcker Holzofenbäcker lautet die Berufsbezeichnung – Künstler unter den Bäckern wäre auch passend. Christof Engetschwiler aus Waldstatt verbrachte fast sein ganzes (Berufs)leben vor dem Ofen. BRUNO EISENHUT-08.08.2013

1 2 3   »