Medienberichte 2013

Kollektive Trauer um Gidio WALDSTATT. Welchen qualvollen Tod erleidet Gidio Hosestoss dieses Jahr in Waldstatt? Das weiss bis morgen nur Rahel Hollenstein. Die 14-Jährige ist die diesjährige Gidio-Pfarrerin, und sie bestimmt die 103. Todesursache des bemitleidenswerten Gidio.-12.02.2013

Silvesterchläuse sind Silber wert Appenzellerzeitung vom Freitag, 18. Januar 2013 - Sylvia Bühler gestaltete für die Eidgenössische Münzstätte Swissmint de dritte Münze in der Reihe "Schweizer Brauchtum". Das genaue Sujet ist bis Ende nächster Woche ein gut gehütetes Geheimnis.-18.01.2013

Andreas Gantenbeins letzte Übung Die Feuerwehr Waldstatt verabschiedete Kommandant Andreas Gantenbein auf besondere Weise - An der Hauptversammlung standen auch die Beförderungen im Mittelpunkt. - Vor wenigen Tagen ging beim scheidenden Kommandanten Andreas Gantenbein zum letztenmal der Pager-Alarm los: «Alarmübung Fw Waldstatt Brand Rest. Hirschen» wurde gemeldet.-18.01.2013

Vom Spätzünder zum Waldstätter Feuerwehr-Kommandan Seit dem 1. Januar ist Beat Huber neuer Feuerwehrkommandant in Waldstatt. Der bisherige Vize ist in Sachen Feuerwehr ein Spätzünder, der dann aber eine steile Karriere hinlegte. - MARKUS FÄSSLER - WALDSTATT. Bereits 29 Jahre alt war Beat Huber, als er sich entschloss, der Feuerwehr Waldstatt beizutreten. Für ihn sei die Feuerwehr eine soziale Organisation, so der 42-Jährige und erklärt damit den Grund für seinen Beitritt. Viele der rund 40 Mitglieder kennt er bereits von Kindsbeinen an. Und: «Ich war schon immer daran interessiert, wie es um das Dorf bestellt ist, und wollte selbst bei der Verbesserung mithelfen.»-08.01.2013

«   1 2 3